Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Frettchens Welt
  • : Frettchen, oder wie ES die Welt sieht. Alltägliches aus ihrem typisch chaotischen Leben gemischt mit humorvoll kritischer Betrachtung des Universums und des ganzen Rests, gespickt mit Kurzgeschichten die teilweise nicht von dieser Welt sind.
  • Kontakt

Meine Empfehlung

Buttons

 

Add to Technorati Favorites

Archiv

Bookmarks

Links

18. November 2008 2 18 /11 /November /2008 20:57
 

Im Kopf meines Hundes…

 

… möchte ich manchmal spazieren gehen. Vielleicht würde ich manches dann verstehen.

 

Genau dieser Blick der so fragend in die Welt schaut wen ich etwas tue was sie offensichtlich nicht versteht, weckt in mir den Wunsch in die Gedankenwelt meines Hundes abzutauchen. Unsere Yuma ist nun etwas über dreieinhalb Jahren bei uns, sie kam mit sechs Monaten zu uns. Immer wenn ich denke nun hab ich verstanden wie sie tickt macht sie wieder etwas, womit ich nicht gerechnet habe.

 

So ist es mir bis heute ein Rätsel, woher sie weiß wann ich mit ihr Gassi gehen will. Ich gehe immer vorher noch mal zur Toilette. Und normalerweise kommt sie, sobald einer von uns zur Toilette geht an und dreht uns ihr Hinterteil hin. Ganz so als würde sie denken, der einzige Grund, warum wir uns dort hin setzen ist es, ihr das Hinterteil zu kraulen. Habe ich aber vor mit ihr raus zu gehen, interessiert es sie nicht dass ich auf die Toilette gehe, sondern sie fängt sofort an freudig zu jaulen. Woher weiß sie nun, dass es weg geht? Ich habe die Angewohnheit in Jogginghose mit ihr raus zu gehen. Und irgendwie weiß sie dass, denn sobald ich den Entschluss gefasst habe mit ihr weg zu gehen, kontrolliert sie welche Hose ich anhabe. Sie dockt mit ihrer Nase in Kniehöhe an und schnüffelt nach oben mit einem Zug der jeden Kokser neidisch machen würde. Ich habe immer Angst, dass dadurch meine Hosen schneller verschleißen, denn sie scheint nicht nur sämtliche Geruchsmoleküle in sich aufzusaugen, sondern das molekulare Gesamtkonzept des Stoffes durcheinander zu bringen. Komischerweise kontrolliert sie bei meinem Mann nie die Hose, sondern die Schuhe. Obwohl auch er in Jogginghose mit ihr raus geht und auch ich zum Gassi gehen in den Feldern alte Schuhe anziehe. Warum macht sie hier einen Unterschied?

 

Genauso merkwürdig ist die Angelegenheit mit dem Futter. Ich bin dafür dass der Hund nur einmal am Abend sein Futter bekommt, aber mein Mann vertritt die Auffassung, dass der Hund morgens ein Drittel seiner Ration erhält und abends den Rest. Und irgendwie scheint unsere Yuma auch dies zu wissen. Wir haben ihr beigebracht zur Fütterungszeit ihren Teller zu bringen. Sie bringt diesen Teller zuverlässig abends gegen 20 Uhr, egal wer zu Hause ist. Ihr Frühstück allerdings fordert sie nur ein, wenn mein Mann zu Hause ist. Wenn er Spätschicht hat und deshalb morgens länger schläft, wartet sie bis er aufwacht, dann wird er freudig begrüßt indem er das Gesicht gewaschen bekommt und sofort wenn dies erledigt ist, läuft sie in ihr Zimmer und holt ihren Teller um ihn ihm zu bringen. Ist er allerdings nicht zuhause und ich verbringe den Vormittag mit ihr, will sie kein Frühstück.


Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

David 03/27/2009 08:36

Der süßte Hund, den ich in letzter zeit gesehen habe! Das dritte Bild ist wirklich das beste! LG

Hundefreund aus Thüringen 03/11/2009 08:32

Ich habe eine Foxterrier Hündin und kann dir voll nachempfinden. Meine Hündin ist inzwischen schon12 Jahre alt, aber manchmal möchte ich auch wissen, was in ihrem Kopf so vorgeht. Mit dem Futter mache ich es auch so, sie bekommt allerdings Frühs schon die Hälfte von ihrer Ration und abends die andere Hälfte. Aber sie frisst Frühs nicht immer sofort, denn da sie muss sie erst einmal ihr Schläfchen machen. Mit dem Gassi gehen freut sie sich mittags am meisten, aber so bald es regnet will sie nicht mehr so richtig. Dann kann es passieren, dass sie bis vor die Tür geht und sich dann wieder umdreht, früher hatte ihr der Regen nichts ausgemacht. Na ja, vielleicht liegt es auch am Alter.

Alex 01/29/2009 00:08

Der ist ja süß. Vorallem das Bild mit dem Knochen im Maul. Schäferhunde sind einfach die Schönsten.